Wohlbefinden der Gebäudenutzenden
Gesundes Gebäude, zufriedene Menschen
Wenn Gebäude genügend Tageslicht und Sicht nach draussen haben, fühlen sich die Gebäudenutzenden besser. Angestellte sind produktiver, Studierende lernen besser, und Patientinnen und Patienten genesen schneller. Herkömmliche Gebäude nutzen manuelle Rollos, die normalerweise während 50 bis 70 % des Tages geschlossen sind. Intelligentes Glas löst dieses Problem.

Erfahren Sie, wie die Fondation Butini die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Gebäudenutzenden steigern konnte.
Nachhaltigkeit
Intelligente, nachhaltige Bauweise
Elektrochromes Glas kann die Energieeffizienz deutlich steigern und Ihnen dabei helfen, nachhaltige Bauzertifizierungen zu erreichen. Intelligentes Glas reagiert auf Veränderungen der Umgebung, begrenzt den Wärme- oder Kälteeintritt und kann so die Kühl- und Heizanstrengungen verringern.
Erfahren Sie, wie Schneider Electric IntenCity gebaut hat, um die Zertifizierung LEED Platinum zu erreichen.
Modernes Design
Moderne, minimalistische Ästhetik
Mit elektrochromem Glas entstehen wunderschöne Innenräume, ohne die Sicht nach draussen mit Beschattungsvorrichtungen zu blockieren. Dadurch entsteht ein modernes Design, und Reinigungs- und Wartungsarbeiten werden reduziert.
Erfahren Sie, wie das Hotel Monaco DC seinem Restaurant mit elektrochromem Glas das gewisse Etwas verliehen hat.
Bewährte Technologie
Vom Nischenprodukt zum Mainstream
Früher war elektrochromes Glas noch eine Neuheit auf dem Markt, heute wird es mehr und mehr zum Mainstream. Wir haben intelligentes Glas unter anderem bereits in Schulen, Flughäfen, Bürogebäuden, Geschäften, Bibliotheken und Restaurants eingesetzt. Intelligentes Glas hat eine ähnliche Lebensdauer wie statische Glasfenster.
Erfahren Sie, wieso der internationale Detailhändler Lidl in zahlreichen Ladengeschäften elektrochromes Glas einsetzt.