UNSERE KOLLEKTION -
IHR DESIGN

Besonderes Shopping-Erlebnis

Der Durchschnittsamerikaner kauft jedes Jahr für zirka 12 990 US-Dollar (ca. € 11 177.-) in Geschäften ein.Durch die Berücksichtigung von biophilen Designelementen wie Tageslicht oder grünen Flächen im Innenraum der Gebäude lässt sich dieser 3,9-Milliarden-Markt gut erschliessen. Für den Handel bedeutet dies eine Umsatzsteigerung und für die Konsumenten ein angenehmes Einkaufserlebnis.

Vorteile für den Handel

Dynamisches Glas bietet viele Vorteile für den Handel. Zum Beispiel bietet es den Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis, schützt die Waren vor übermässiger Hitze, reduziert den Wärmeeintrag im Gebäude und steigert den Umsatz des Geschäfts. Indem SageGlass für mehr Tageslicht sorgt, die Sicht nach aussen erhält und den Wärmeeintrag im ganzen Gebäude reguliert, ermöglicht die Verglasung ein einmaliges Shopping-Erlebnis.

Mehr Umsatz, höhere Preise

Laut mehreren Studien kaufen Kunden mehr Waren in Geschäften, die von Natur und natürlichen Gestaltungselementen umgeben sind. Sie verweilen länger, besuchen die Geschäfte häufiger und zahlen mehr für das gleiche Produkt, wenn es in einer natürlichen Umgebung ausgestellt wird. (Die Kaufbereitschaft ist bis zu 25 % höher in Geschäften mit einer natürlichen Umgebung).2 Aus diesem Grund platzieren immer mehr Geschäfte und Einkaufszentren ihre Produkte mit Pflanzen, Bäumen und Oberlichtern.

Darüber hinaus bewiesen Untersuchungen auch, dass mehr Tageslicht den Umsatz um 15 bis 40 % steigern kann.3

Energieeffizienz und Schutz der Waren

Das dynamische Glas von SageGlass besitzt die einzigartige Fähigkeit, den Koeffizienten des Lichtdurchlässigkeitsgrades und des Sonnenwärmeertrags auf die sich stets verändernden Aussenbedingungen anzupassen.  So kann SageGlass die Energieausgaben wie Kühlungs- und Heizkosten reduzieren, ein angenehme Raumtemperatur wahren und vor Blendung schützen.

Darüber hinaus schützt SageGlass nicht nur Personen vor Blendung und grellem Licht, sondern auch Textilien, Waren und andere Artikel werden vor Verblassung und Verfärbung durch das Sonnenlicht auf ein Minimum beschränkt.

2  Browning B. (2012) The Economics of Biophilia: Why designing with nature in mind makes sense. Erhältlich unter: http://www.terrapinbrightgreen.com/reports/the-economics-of-biophilia/#the-importance-of-nature-in-retail-spaces
3  Bericht des World Green Building Councils 2013: The Business Case for Green Building

Überzeugen Sie sich selbst

Tauchen Sie ein in die Welt von SageGlass. entdecken Sie, wie sich unsere Glasfassaden dem Wetter und den Bedürfnissen der Bewohnender anpassen. Viele Architekten und Investoren sind bereits von SageGlass überzeugt!

SCHEELS (USA)

Erfahren Sie mehr

Modehaus Modissa (Schweiz)

Erfahren Sie mehr

Mall of America (USA)

Erfahren Sie mehr
Mit SageGlass können wir die Menge des Sonnenlichts so steuern, dass es in der Mall weder zu heiß noch zu kalt ist, ganz gleich, ob draußen minus 10 oder plus 35 Grad herrschen.

Rich Hoge, Vice President of OperationsMall of America

SageGlass verleiht dem Kaufhaus ein unverwechselbares Erscheinungsbild. Es sieht wie eine herkömmliche Verglasung aus bis sich das Glas tönt.

Rich Wiemken, Architekt bei R.L. EngebretsonSCHEELS

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Sie möchten SageGlass in der Praxis erleben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!