Warwick Hotel (Schweiz)

DIE HERAUSFORDERUNG

Zwischen den nahen Alpen mit dem Mont Blanc in Sichtweite und dem Hügelzug des Juras liegt Genf, Hauptstadt der französischen Schweiz und Sitz zahlreicher internationaler Organisationen. Das 1972 eröffnete Warwick Hotel im Stadtzentrum gehört zu den ersten Adressen der Stadt. Ideal gelegen zwischen Bahnhof und Promenade bieten die 167 Zimmer und Suiten sowie die sieben Tagungsräume aussergewöhnliche Ausblicke auf die schneebedeckten Gipfel des Mont-Blanc, die Alpenkette, den Genfer See oder das benachbarte Juragebirge.

Im Zuge einer umfassenden Renovierung im Sommer 2017 wurde die gesamte Fassade des Hotels modernisiert. Primäres Ziel dabei war eine spürbare Energieeinsparung; zudem suchte die Direktion nach einer Alternative zu den in die Jahre gekommenen aussenliegenden Stores. Die Fassade sollte nicht mehr durch störende zusätzliche Sonnenschutz- und Wärmedämmkomponenten optisch verbaut werden.

 

DIE LÖSUNG

Die Wahl fiel auf SageGlass, ein intelligentes Sonnenschutzglas, das sich tönen lässt, dabei den Wärmeeintrag sowie Energie- und Unterhaltskosten signifikant senkt und in jedem Zustand freie Sicht nach draußen garantiert. Fast alle Fensterverglasungen wurden mit insgesamt rund 950 m2 des dynamischen Glases ausgestattet. SageGlass kann als sogenanntes elektrochromes Glas völlig geräuschlos elektronisch verdunkelt oder aufgehellt werden. So lassen sich Tageslichteintrag, Solarwärme und Blendschutz individuell steuern. Die uneingeschränkte Sicht nach außen bleibt in jedem Verdunklungszustand erhalten. Der Grad der Tönung mindert neben dem Schutz vor grellem Sonnenlicht auch den Wärmeeintrag. So sorgt das Glas selbst in lichtdurchfluteten Räumen bei hohen Außentemperaturen für ein angenehmes Raumklima.

Im Tagungszentrum und in den Büros des Warwick Hotels kann die Glasfärbung von Hand gesteuert werden, um spezifischen Beleuchtungsbedürfnissen – z. B. bei einer Präsentation – Rechnung zu tragen. Diese Bereiche sind außerdem mit der LightZone-Technologie ausgestattet, die für eine bessere Farbwiedergabe und gezielten Sonnenschutz eine unabhängige Einfärbung mehrerer unterschiedlicher Glasabschnitte ermöglicht.

 

DIE VORTEILE

Dank der ausgezeichneten Wärmedämmeigenschaften von SageGlass konnte das Warwick Geneva-Hotel die geltenden Energievorschriften problemlos erfüllen. Außerdem ist mittelfristig eine wesentliche Reduzierung der Heiz- und Klimatisierungskosten zu erwarten. Darüber hinaus bietet das Warwick-Hotel seinen Gästen nun eine sehr angenehme Akustik, viel natürliches Licht und einen ungestörten Ausblick – zu jeder Jahreszeit.

Ganz nebenbei ist was Warwick Hotel in Genf das weltweit erste Hotel, das mit SageGlass ausgestattet wurde.

 

PROJEKT INFORMATIONEN

ORT: Genf, Schweiz

BAUHERR: Warwick Geneva

ARCHITEKT (RENOVIERUNG): DL-C Architectureght

GLASER: SVS SA

ABSCHLUSS: Sommer 2017

PRODUKT: SageGlass® Climatop Classic

FOTOS: Adrien Barakat

Dank der neuen SageGlass-Fassade genießen unsere Gäste die Vorzüge einer äußerst effizienten Wärme- und Schalldämmung. Das flexible Montagesystem hat einen fristgerechten Einbau ermöglicht, ohne dass eine Schließung des Hotels nötig gewesen wäre

Alain Rigazzi, DirektorWarwick Hotel Genf

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Möchten Sie SageGlass in der Praxis erleben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr über die vielen Möglichkeiten zu erfahren, wie Sie weitere Informationen erhalten können.