Medizinisch-therapeutisches Zemtrum La Lignière (Schweiz)

DIE HERAUSFORDERUNG

Bereits seit 1904 gibt es das Gesundheitszentrum Clinique La Lignière in der Schweizer Gemeinde Gland im Kanton Waadt. Im Jahr 2017 beschloss die Geschäftsführung, die Klinik mit einem neuen medizinisch-therapeutischen Zentrum zu erweitern. Es sollte als ambulante Pflegeeinrichtung die in der Klinik gebotene stationäre Versorgung ergänzen. Das Zentrum vertritt einen ganzheitlichen Pflegeansatz und geht auf die biologischen, psychosozialen und spirituellen Bedürfnisse seiner Patienten ein. Der Allgemeinheit werden darüber hinaus Information und Beratung zu den Themen Gesundheit und Wohlbefinden angeboten. Die Anlage umfasst Besprechungsräume und die Räumlichkeiten für medizinische Untersuchungen und therapeutische bzw. Röntgenbehandlungen.

Die Clinique La Lignière wünschte sich nicht nur ein modernes Gebäude, sondern eines. das in perfektem Einklang mit dem historischen Bestand stehen und vor allem offen und hell sein sollte, um den Patienten gleichermaßen beste Voraussetzungen für die Genesung und maximalen Komfort zu garantieren.

DIE LÖSUNG

Nachdem verschiedene in Betracht gezogen worden waren Entwürfe  – u. a. eine Doppelfassade mit außenliegenden Jalousien -, entschied sich die Klinikleitung schließlich für die dynamische Verglasung SageGlass, um möglichst viel Licht über die Fassade und das zentrale Glasdach ins Gebäude zu holen und zugleich den Wärmeeintrag zu begrenzen. SageGlass tönt sich in Abhängigkeit der äusseren Bedingungen und jeweiligen Nutzungsanforderungen. Die Steuerung erfolgt entweder manuell oder über ein intelligentes Kontrollsystem. Dabei bleibt SageGlass auch bei stärkster Tönung durchsichtig, sodass der Kontakt zur umgebenden Natur erhalten bleibt.

Im Bereich der Fassade ist die Verglasung außerdem mit der LightZone-Technologie ausgestattet, die erlaubt, verschiedene Zonen der Verglasung unabhängig voneinander zu tönen, um eine bessere Farbwiedergabe und optimalen Sonnenschutz zu erzielen.

 

DIE VORTEILE

Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen, dass sich natürliches Licht und Blickkontakte mit der Aussenwelt positiv auf den Genesungsprozess und das Wohlbefinden von Patienten auswirken. Dank SageGlass empfängt das medizinisch-therapeutische Zentrum seine Patienten in offenen, hellen Räumen, die maximalen Komfort erlauben und den Patienten in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stellen. Weiterhin sorgt SageGlass mittelfristig für Kosteneinsparungen in den Bereichen Energie und Instandhaltung.

 

PROJEKT INFORMATIONEN

ORT: Gland, Schweiz

BAUHERR:Clinique La Lignière SA

ARCHITEKT:ass architectes associés SA

FASSADENPLANUNG:Buri, Müller + Partner GmbH

FASSADENBAU:Progin SA

ABSCHLUSS:Sommer 2017

PRODUKT:450 m², SageGlass® Climatop Classic mit LightZone

FOTOS: Adrien Barakat

Wir sind hocherfreut, dass wir die ursprünglich vorgesehene Doppelfassade mit Jalousien durch die SageGlass-Verglasung ersetzen konnten. Dank ihres puristischen Charakters heben sich die verglasten Bereiche stark von den Fassadenpfosten ab und lassen diese in den Vordergrund treten.

Marco Di Maggio, Architektmedizinische-therapeutischen Zentrum La Lignière

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Möchten Sie SageGlass in der Praxis erleben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr über die vielen Möglichkeiten zu erfahren, wie Sie weitere Informationen erhalten können.