Fairview Ridges Hospital, Burnsville (USA)

Das Fairview Ridges Hospital maximiert das natürliche Licht und die Energieeffizienz mit dynamischem Glas von SageGlass®.

Das Fairview Ridges Hospital in Burnsville, Minnesota, verwendet elektronisch tönbares SageGlass, um im Rahmen eines groß angelegten Erweiterungsprojekts das natürliche Licht zu optimieren und ein beeindruckendes optisches Stimmungsbild zu schaffen. Das Fairview Ridges Hospital ist eine 150-Betten Traumaambulanz, die modernste medizinische Versorgung in den Bereichen Notfallmedizin, Chirurgie, Orthopädie und Kinderheilkunde anbietet.

Architekten bei BWBR entwarfen eine zweistöckige, mit SageGlass ausgestattete Vorhalle, die als eine neue, sonnendurchflutete Lobby und Treffpunkt in der Klinik dienen sollte. Das vollständig aus Glas bestehende Bauwerk, dessen Wände nach Süden, Westen und Osten ausgerichtet sind, stellte die Planer hinsichtlich Sonnenschutz und Energieverbrauch allerdings vor erhebliche Probleme, da Blendlicht und die durch Sonneneinstrahlung bewirkte Erwärmung unter Kontrolle gebracht werden mussten.

“Wir wollten einen markanten Gestaltungspunkt setzen und haben uns deshalb für eine Lösung entschieden, die viel natürliches Licht gewährleistet und dem Hospital einen unverkennbaren architektonischen Akzent verleiht,” sagte Dustin Rehkamp, Projektarchitekt bei BWBR. “Das ideale System, das uns vorschwebte, sollte für eine optimale Energienutzung im Winter die Sonneneinstrahlung maximieren und im Sommer ausreichend Schatten spenden. Allerdings mussten wir feststellen, dass konventionelle Sonnenschutztechniken kostspielig und kontraproduktiv sind.”

BWBR hat mit verschiedenen Verglasungen, Sonnenschutzelementen, Jalousien, Rollos und anderen Vorrichtungen zahlreiche Wärmeentwicklungs- und Kostenanalysen durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass diese Maßnahmen nicht nur kostspielig sind, sondern auch die Vorteile von Glas, wie zum Beispiel passive Solarheizung, natürliche Beleuchtung und uneingeschränkte Sicht nach draußen, zunichte machen würden. “Wenn bei dieser wunderschönen Glaskonstruktion die Hälfte des Jahres die Sonnenschutzelemente heruntergelassen sind, werden die Ästhetik, die Behaglichkeit und der Komfort dieses Lichthofes erheblich beeinträchtigt,” sagte Rehkamp.

Sauberkeit und Wartungsfreundlichkeit waren zwei weitere Gründe für die Wahl von SageGlass, sagte Brian Knapp, stellvertretender Betriebsleiter des Fairview Ridges Hospital. “Wir müssen eine hygienische Umgebung in der Klinik sicherstellen. Es stellte sich schnell heraus, dass die Reinigung von 10 m hohen Wänden mit mechanischen Sonnenschutzelementen einfach unpraktisch sein würde, ganz zu schweigen von den hohen Wartungskosten,” sagte er. “Nach Durchführung der Kostenanalyse sind wir zu dem Schluss gekommen, dass elektrochromes Glas eine kostengünstige Lösung ist.”

SageGlass ist modernes, dynamisches Glas zur Maximierung des Tageslichteinfalls und der Sicht nach außen in Gebäuden bei gleichzeitiger Steuerung des Blendschutzes und der Wärmegewinnung. Es schafft für Mitarbeiter und Besucher des Krankenhauses eine angenehmere Innenraumatmosphäre; dies gilt speziell für das Personal am Empfang, das andernfalls dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt wäre.

Abhängig von der Sonnenbahn ändert SageGlass auf Grundlage von Sensoren im Verlaufe des Tages den Tönungsgrad. Die dreiseitige SageGlass-Vorhangfassade ist in sechs Zonen eingeteilt – vier auf der Südseite und jeweils eine auf der Ost- und Westseite. Zum System gehört außerdem eine manuelle Abdunkelungssteuerung zur Erhöhung der Flexibilität.

Dynamisches Glas gewinnt im Gesundheitswesen zunehmend an Bedeutung, da es die Steuerung von Blendlicht und Wärme ermöglicht, während gleichzeitig das natürliche Tageslicht und die ungestörte Sicht nach draußen erhalten bleiben. “Das Gesundheitswesen ist eines unserer am schnellsten wachsenden Segmente,” sagt Derek Malmquist, stellvertretender Marketingleiter bei SageGlass. “Viele Einrichtungen im Gesundheitswesen wünschen sich Sonnenlicht und eine offene architektonische Gestaltung, da natürliches Tageslicht die Genesung der Patienten unterstützt. SageGlass ist in diesem Zusammenhang erste Wahl, da es nahtlos in die Gebäudefassade integriert werden kann und zudem die benötigte Sonnenschutzfunktion bietet.” 

  • STANDORT:
  • Burnsville, Minnesota, USA
  •  
  • ARCHITEKT:
  • BWBR
  •  
  • FOTOS:
  • Gamut One
Nach Durchführung der Kostenanalyse sind wir zu dem Schluss gekommen, dass elektrochromes Glas eine kostengünstige Lösung ist.

Dustin Rehkamp, ProjektarchitektBWBR

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Sie möchten SageGlass in der Praxis erleben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!