City College (USA)

Die Herausforderung

STEM Hall, das neue, rund 20 000 Quadratmeter grosse Gebäude für Wissenschaft, Technologie, Ingenieurtechnik und Mathematik am Grove City College ist eine hochmoderne Einrichtung, in der den Studierenden mehr Klassenräume und Laborflächen für die blühenden Wissenschafts- und Mathematikprogramme der Hochschule zur Verfügung stehen sollen.

Der attraktivste Bereich des Gebäudes ist eine zweistöckige Vorhalle auf der Ostseite, der eine Aussicht auf den markanten Campus eröffnet. Der Landschaftsarchitekt Frederick Law Olmsted hat nicht nur den Campus des Grove City College sondern auch den Central Park in New York gestaltet. Eines der Hauptziele bei der Planung der Vorhalle bestand darin, die Sicht auf die Aussenumgebung zu erhalten und Tageslicht hereinzulassen, während gleichzeitig die Blendung der Morgensonne und die damit einhergehende Aufheizung der Räume vermieden werden sollten. “Wir mussten eine angenehme und ästhetisch ansprechende Umgebung für die Menschen im Gebäude schaffen,” sagte Thomas Gregg, stellvertretender Betriebsleiter des College. “Ziel war es auch, dieses Vorhaben möglichst energieeffizient umzusetzen.”

Die Lösung

Zunächst haben von Ballinger und die Gebäudetechniker motorbetriebene Jalousien erwogen. Die Jalousien hätten zwar die Wirkung der Morgensonne gedimmt, allerdings wäre auch die Sicht nach draussen eingeschränkt worden. Ein weiterer negativer Punkt waren die laufenden Wartungsmassnahmen,die erforderlich gewesen wären. “In Anbetracht der besonderen Herausforderungen der Vorhalle sprach sich der Gebäudetechniker der STEM Hall ausdrücklich für die Verwendung von SageGlass aus,” sagte Gregg. “Das Glas ist elektronisch tönbar, sodass wir Blendung und Hitze regulieren können und gleichzeitig eine freie Sicht auf die Aussenumgebung bewahren können. Ausserdem müssen wir uns keine Gedanken über mechanische Probleme machen.” Gebäudetechniker können die Fenstersensoren so einstellen, dass der Abdunkelungsgrad automatisch entsprechend den aktuellen Lichtverhältnissen und der Temperatur angepasst werden kann. Es ist auch möglich, den Lichteinfall manuell einzustellen. Das Fensterbauunternehmen Specified Systems war überrascht, wie leicht sich SageGlass® in das Gebäude verbauen lässt, und konnte 95 Prozent der Fenster betriebsintern installieren lassen.

Die Vorteile

SageGlass ist jetzt in der Ostwand der zweistöckigen Vorhalle der STEM Hall eingebaut und schafft so für mehr als 2500 Studierende und Lehrkräfte eine ansprechende und behagliche Umgebung. Hier können sie beim Arbeiten eine wunderschöne Aussicht auf den Campus geniessen ohne von der Sonne gestört zu werden. Die dynamischen Funktionen und die Flexibilität von SageGlass geben der Gebäudeverwaltung der STEM Hall alle erforderlichen Steuerungsmöglichkeiten an die Hand, um während des gesamten Jahres das Wohlbefinden der Gebäudenutzer sicherzustellen. Das energieeffiziente SageGlass hat ausserdem als Ergänzung zu anderen nachhaltigen Technologien, die von Ballinger in die Gebäudeplanung mit einbezogen wurden, dazu beigetragen, dass die STEM Hall die LEED®-Silver-Zertifizierung erhalten hat.

“SageGlass hilft uns, Energie zu sparen und die Vorteile der Sonne ohne Einbussen nutzen zu können,” sagte Gregg. “Genau nach so einem Produkt haben wir gesucht.”

PROJEKTDATEN:

Ort: Grove City, Pennsylvania, USA

Projekt:Vorhalle eines Campusgebäudes, STEM Hall

Architekt:Ballinger

Verglasung:Specified Systems

Wir mussten eine sowohl behagliche als auch ästhetisch ansprechende Umgebung für die Menschen im Gebäudeinneren schaffen, und wir mussten dies möglichst energieeffizient erreichen. SageGlass hat uns in die Lage versetzt, thermische Probleme und Beleuchtungsprobleme in den Griff zu bekommen, ohne dass die Sicht auf die Außenumgebung beeinträchtigt wird.

Thomas Gregg, stellvertretender BetriebsleiterGrove City College

NEHMEN SIE MIT UNS KONTAKT AUF

Sie möchten SageGlass in der Praxis erleben? Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!