Port Vauban building at sunset.
Port Vauban facade with Harmony glass.
In the Port Vauban building: glass tinted in Harmony states.
In Port Vauban building, glass tinted in Harmony state.
In Port Vauban building, glass tinted in Harmony state.
Information
Eigentümer
Vauban 21 und CCI Nice Côte d’Azur
Architekt
Atelier d’Architecture Philippe Prost
Produkt
SageGlass Harmony®
Projektgröße
400 m²
Fertigstellung
2022
Fotos
Valentin Napoli
Inhalt

Die Herausforderung

Der zwischen Cannes und Monaco gelegene Yachthafen Port Vauban in Antibes ist in der Mittelmeerregion ein echter Touristenmagnet. Der Hafen, der in eine aussergewöhnliche Naturkulisse eingebettet ist, die vor allem auf die reiche historische Vergangenheit zurückzuführen ist, erstreckt sich um verschiedene Monumente, die heute als Kulturdenkmäler gelten.

Kürzlich wurde die Sanierung des Quai Camille Rayon, auch bekannt als International Yachting Club Antibes (IYCA), beschlossen, um aus dem Hafen wieder einen mediterranen Hotspot für den Segelsport zu machen. Für dieses Vorhaben war es zunächst notwendig, sowohl das Wesen des Hafens als auch jenes der Stadt als Ganzes zu begreifen, also die jeweiligen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu verstehen. Andererseits sollte das Know-how der Region gebündelt werden unter Einbezug von digitalen Dienstleistungen, Hightech sowie Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten, um eine sehr anspruchsvolle Kundschaft mit hochwertigen Dienstleistungen zufriedenzustellen. Denn war es undenkbar, ein solches Projekt zu verwirklichen, ohne auch dem Umweltschutz Rechnung zu tragen.

 

Die Lösung

Es ist dem Architekten Philippe Prost geglückt, allen Herausforderungen standzuhalten und ein einzigartiges Gebäude zu schaffen: Ob Helikopterlandeplatz, Konferenzräume, Rooftop-Terrassen oder Crew Center – alles ist auf den Komfort für die Gäste ausgerichtet. Der Architekt und der Bauherr hatten im Übrigen keine Bedenken, elektrochromes Glas von SageGlass einzubauen, da es alle Anforderungen des Gebäudes erfüllt: Das Produkt lässt sich vernetzen, ist hochwertig und energieeffizient. Tatsächlich ist dieses intelligente Glas mit der Gebäudeleittechnik (GLT) verbunden. Je nach Wetterbedingungen wird die Tönung des Glases automatisch dunkler oder heller. Auf diese Weise kommen die Menschen in den Räumen in den Genuss eines maximalen Komforts, während die Sicht nach draussen frei bleibt.

 

Die Vorteile

Das intelligente Glas von SageGlass, ein echtes Premium-Produkt, schützt vor der mediterranen Hitze und vor Blendeffekten bei gleichzeitig freier Sicht auf die einmalige Umgebung. Ist das Glas installiert, sind weder Rollos noch Fensterläden erforderlich. Dadurch wirken die Räume modern und schlicht – im Luxussegment ein wichtiges Kriterium. SageGlass kann nämlich bis zu 96 % der Sonneneinstrahlung abfangen und sorgt so für optimale Energieeffizienz und einen hohen Wärmekomfort im Gebäude. Letztendlich fügt sich SageGlass perfekt in die Rahmenbedingungen dieses Projekts ein, bei dem Komfort, Ästhetik und Umweltverträglichkeit im Mittelpunkt stehen.

Zudem ist dies eines unserer ersten Projekte mit Distrisight-Akteuren und SPADA Construction. Distrisight hat seit Januar 2023 eine Partnerschaft und ist somit der exklusive Vertriebspartner von SageGlass in Frankreich, Portugal und Monaco. SPADA Construction ist ein Rohbauunternehmen mit einem bedeutenden Hafenhintergrund.