< Zurück

SageGlass erhielt Zertifikat für exzellente Nachhaltigkeit

Führende MENA-Nachhaltigkeitsorganisation zertifizierte SageGlass unter der Gulf Green Mark-Environmental Product Declaration.

31. Januar 2018

SageGlass wurde im Rahmen des Ende November 2017 in Doha, Katar, stattfindenden Sustainability Summit 2017 der MENA-Region (Middle East and Northern Africa) mit einem Zertifikat für exzellente Nachhaltigkeit ausgezeichnet. Initiiert wurde der Nachhaltigkeitskongress von der Gulf Organization for Research and Development (GORD), einer 2009 gegründeten gemeinnützigen Regierungsorganisation Katars.

Mit dem Zertifikat ist SageGlass unter der Gulf Green Mark-Environmental Product Declaration (GGM-EPD), einer Initiative der in Katar ansässigen Gulf Organization for Research and Development (GORD), zertifiziert. Kunden von SageGlass können mit Hilfe dieser Zertifizierung Leistungspunkte beim GSAS Trust sammeln, dem GORD-Kompetenzzentrum, das GSAS-Akkreditierungen für die Planung, den Bau bzw. Betrieb von umweltfreundlichen Gebäuden und der Infrastruktur in der MENA-Region verantwortet. „Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit GORD, einer Organisation, die sich dafür einsetzt, die aktuellen Anforderungen der Braubranche zu erfüllen, ohne dabei die Rechte künftiger Generationen zu gefährden“, sagte Alain Garnier, SageGlass-Manager Sales and Business Development SageGlass Middle East.

GORD ist eine gemeinnützige Regierungsorganisation, die im Jahr 2009 im Qatar Science and Technology Park gegründet wurde. Unter der Leitung multidisziplinärer Experten ist GORD führend bei der Unterstützung der nachhaltigen Entwicklung der MENA-Region. Die Gulf Green Mark-Zertifizierung wurde von GORD entwickelt und ist die erste Initiative von GCC für die Deklaration von ökologischen Produkten. Zweck der Zertifizierung ist die Förderung von Produkten und Materialien in der Baubranche, die die Umwelt weniger belasten. Der Zertifizierungsprozess folgt strengen Maßstäben und soll Daten quantifizieren und verifizieren, die bei der Beurteilung der Umweltverträglichkeit von Gebäuden und deren Komponentenmaterialien verwendet werden können. Der jährlich stattfindende Sustainability Summit ist die führende Veranstaltung ihrer Art in der MENA-Region. Sie führt Fachleute, Experten, Vertreter von Aufsichtsbehörden und Forscher für Diskussionen zu Nachhaltigkeit und Klimawandel sowie zu den Auswirkungen von Baugebieten zusammen.

Das im Nahen Osten von Vetrotech Saint-Gobain International vertriebene SageGlass ist die Antwort auf die steigende Nachfrage nach adaptiven Fassaden und nachhaltigen Designs. SageGlass tönt sich automatisch oder elektronisch gesteuert und reguliert auf diese Weise Tageslichteinfall, Wärme und Blendung – und dies ohne Jalousien oder Rollläden. Die freie Sicht nach draußen bleibt dabei immer gewährleistet. Nebenbei senkt das Glas spürbar den Gebäudeenergiebedarf. SageGlass ist Resultat 25-jähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit, da es nicht nur die Tageslichtausbeute erhöht, sondern auch für optischen und thermischen Komfort der Nutzer und damit zum Wohlbefinden beiträgt – unabhängig von Tageszeit oder Wetter.

SageGlass: Hintergrundinformation

SageGlass eröffnet neue Wege: Die weltweit intelligenteste Verglasungslösung verändert das Leben der Menschen in Gebäuden, indem sie die bauliche und die natürliche Umgebung miteinander verbindet. Dank der elektronisch gesteuerten Tönungsfunktion von SageGlass kann die Verglasung bei Bedarf jederzeit getönt werden – als Sonnenschutz, Hitzeschutz oder zur Vermeidung von Blendungen, und zwar ganz ohne Markisen, Jalousien oder Rollos. SageGlass ermöglicht enorme Einsparungen bei Klimatisierungskosten, da bis zu 95 Prozent der Sonneneinstrahlung abgehalten werden können. SageGlass ist Teil des Saint-Gobain-Konzerns, der über 350 Jahre Erfahrung im Bereich der Bautechnik vorweisen kann und im Bereich des nachhaltigen Bauwesens weltweit führend ist. SageGlass wird in Europa und im Nahen Osten exklusiv von Vetrotech Saint-Gobain vertrieben.