< Zurück

Nullenergiehäuser und dynamische Sonnenschutzgläser

21. Januar 2019

Das Planen eines Nullenergiehaus spielt eine wichtige Rolle für den Bau von kohlenstoffärmeren Gebäuden. Während es bereits tausende solcher Gebäude gibt, wächst der Markt immer noch rasant an. Gemäss einigen Berichten wird das Wachstum auf 40% CAGR bis 2021 geschätzt. Für diejenigen, die mit dem Begriff Nullenergiegebäude weniger vertraut sind, anbei eine kurze Definition: ein Nullenergiegebäude ist ein Energiestandard für ein Gebäude, das jährlich gleich viel Energie produziert wie es verbraucht (z. B. durch Solaranlagen etc.). Sehr einfach ausgedrückt, bedeutet das, Gebäude zu entwerfen, die einerseits einen sehr niedrigen Energieverbrauch haben und andererseits die benötigte Energie selbst produzieren. Eine drastische Reduktion des Energieverbrauchs wird besonders bei der Verwendung von grossen Glasflächen zur Herausforderung, die viel Tageslicht und schöne Ausblicke bieten. Dynamisches Glas kann hier Abhilfe schaffen.

Es wird vermehrt die Wichtigkeit von dynamischen Gläsern für Nullenergiehäuser erkannt. Planer und Architekten stehen oft vor der Wahl entweder die Glasfläche auf die erforderlichen EUI-Werte zu reduzieren oder elektrochromes Glas zu verwenden. Da grossflächige Glasfassaden bei vielen Gebäuden ein wichtiger Bestandteil sind, fällt die Entscheidung leicht. Energieberechnungen zufolge ist der Unterschied zwischen einer Standard- und einer dynamischen Verglasung enorm. Die amerikanische Penn State University zeigte in einer Studie, dass ein Gebäude mit Standardglas und einem Fenster-Wand-Verhältnis von 30 % un so viel Energie verbraucht wie ein Gebäude dynamischem Glas und einem Fenster-Wand-Verhältnis von 50 %.1

 

Zu den jüngsten Nullenergiehäusern, die dank SageGlass ihre Ziele erreicht haben, gehören:

Die technischen Experten von SageGlass können Projektteams bei den Berechnungen für den Energieverbrauch unterstützen und in diesem Zusammenhang die jeweiligen Vorteile von dynamischem Glas für Ihr Gebäude darlegen. Kontaktieren Sie uns unter marketing@sageglass.com, um mehr zu erfahren.


Forschung durchgeführt von Rob Mistrick vom PSU. Kontaktieren Sie SageGlass, um weitere Informationen zur Studie zu erhalten.