< Zurück

Die Vorteile des Tageslichts

Von Lou Podbelski, Vizepräsident Architectural Solutions

30. März 2017

Wir alle nehmen den Unterschied zwischen dem Arbeiten in einem fensterlosen Raum, der auf künstliche Beleuchtung angewiesen ist, und dem Arbeiten in einem tageslichtdurchfluteten Raum wahr. Dies ist allerdings mehr als nur ein "Gefühl". Studien haben gezeigt, dass längere Aufenthalte in Räumen mit künstlicher Beleuchtung einen nachteiligen Einfluss auf das biologische und psychologische Wohlbefinden haben können.

 

Die Vorteile des Tageslichts

Die Studie mit dem Titel "Einfluss des Tageslichteinfalls am Arbeitsplatz auf Schlaf, körperliche Aktivität und Lebensqualität" stellt einen engen Zusammenhang zwischen der Exposition des natürlichen Tageslichts am Arbeitsplatz und der Aktivität sowie Schlaf- und Lebensqualität der Büroangestellten fest. Auszüge  aus den Erkenntnissen, veranschaulichen die Vorteile des Tageslichts deutlich:

  • Im Vergleich zu denen ohne Fenster, empfingen Angestellte mit Fenstern und natürlichem Tageslichteinfall während eines Arbeitstages 173 % mehr Weißlicht.
  • Sie schliefen außerdem durchschnittlich 46 Minuten mehr pro Nacht.
  • Die Mitarbeiter ohne Fenster verzeichneten schlechtere Ergebnisse bezüglich der Gesamtschlafqualität, Schlafwirksamkeit und Schlafstörungen.

Folglich dieser Informationen scheint es, als ob künstliches Tageslichtung nicht nur die Leistung der Büroangestellten beeinträchtigt, sondern auch das Gesamtwohlbefinden sowie das Schlafmuster beeinflusst. Dies wiederum führt zu kontinuierlich erschöpften und somit weniger konzentrierten Mitarbeitern. Weitere Vorteile einer natürlichen Tageslichtbeleuchtung sind: KosteneinsparungenEnergieeinsparungenNutzerkomfort, Verhinderung einer Überanstrengung der Augen, erhöhte Konzentration, Verbesserung von Gedächtnis und geistiger Funktion.

Gemeinsam mit dem mit dem Mutterkonzern, Saint-Gobain, wurde eine bundesweite Umfrage  unter 400 Büroangestellten durchgeführt, die sich auf deren Büroumgebungen bezieht. Die Ergebnisse haben aufgezeigt, dass Büros nicht zum Vorteil von Mitarbeitern konstruiert wurden. 36 % der Angestellten berichten, dass sie über kein Fenster in der Nähe ihres Arbeitsbereichs verfügen und bei jenen mit Fensterzugang, verhindern in 65 % der Fälle Jalousien oder Vorhänge den Einfall des Sonnenlichts, zumindest für einen Teil des Tages.

Führt man sich nun die Wirkung des natürlichen Tageslichts vor Augen, so werfen diese Arbeitsbedingungen Fragen auf. Es ist Zeit darüber nachzudenken, in welcher Form Architekten Büroräume neu gestalten können, die einen Zugang zum natürlichen Tageslichtung ermöglichen, um die Produktivität von Mitarbeitern zu steigern, ohne sich jedoch der Gefahr von Überhitzung und Blendlicht auszusetzen.

 

Tageslichtnutzung mit dynamischem Glas für mehr Produktivität am Arbeitsplatz

Eine Möglichkeit zur Erhöhung des natürlichen Tageslichteinfalls und einer damit verbundenen Produktivitätssteigerung der Mitarbeiter, ist die Installation von dynamischem oder elektrisch tönbarem Glas. Durch Optimierung von Tageslicht und einer Vermeidung von Blendlicht, Überblendung sowie Überhitzung ermöglicht dynamisches Glas Büroangestellten einen ständigen Zugang zu natürlicher Tageslichtbeleuchtung, ohne auf Jalousien, Gardinen oder gar künstliche Beleuchtung angewiesen zu sein. An natürliches Tageslicht und  eine freie Sicht nach Draussen sind nachweislich weitere entscheidende Vorteile geknüpft: Stressabbau, verbesserte Kreativität und gedankliche Klarheit sowie eine Steigerung des subjektiven Wohlbefindens, die letztlich zu einem glücklicheren, gesünderen und produktiveren Arbeiten führen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie der Zugang zu natürlichem Tageslicht die Gesundheit und das Wohlbefinden an Ihrem Arbeitsplatz verbessern kann.