< Zurück

DIE EVOLUTION DES BÜROS: WIE DIE GEBAUTE UMWELT INNOVATIONEN VORANTREIBT

Von: Alan McLenaghan

Jun. 1, 2016

Vor einigen Wochen hatte ich Gelegenheit, auf der Chief Innovation Officer Summit in San Francisco zu sprechen. Es war eine hochklassige Veranstaltung und über 200 Führungskräfte aus einigen der innovativsten Unternehmen der Welt waren unter den Teilnehmern. Zu den Unternehmen, die an der Konferenz teilnahmen oder vertreten waren, gehörten Adobe, Cisco, Google, Lilly, MasterCard, Panasonic und Qualcomm.

Ziel der jährlich stattfindenden Konferenz ist es, Führungskräfte aus verschiedenen Branchen zusammenzubringen, damit sie im Rahmen produktiver, branchenübergreifender Denkrunden Neuerungen und Wandel anregen. Bei einigen der in diesem Jahr diskutierten Themen ging es um die Aktivierung interner Innovation, die Erkennung und Nutzung neuer Möglichkeiten sowie Vielfalt am Arbeitsplatz.

In meiner Präsentation habe ich die Teilnehmer aufgefordert, die neuesten Strategien zur Förderung von Innovation einmal außen vor zu lassen und stattdessen darüber nachzudenken, wie die Arbeitsplatzumgebung sich auf Innovation und Produktivität auswirken kann. Unternehmen, die Innovation fördern wollen, müssen die Konventionen der traditionellen Büroumgebung infrage stellen und Räume schaffen, die vor allem den Mitarbeitern nutzen – weil Menschen der wichtigste Teil unseres Geschäfts sind. 

Im Durchschnitt wird in Firmenbüros über 100 mal mehr für Menschen als für Energiekosten aufgewendet, und 90 Prozent der Kosten pro Quadratmeter dienen dem Gehalt. Führende Unternehmen legen den Schwerpunkt mehr auf die Maximierung der Produktivität pro Quadratmeter, indem sie durch biophiles Design den Mitarbeitern mehr Sonnenlicht und Sicht auf die Außenumgebung bereitstellen.

Unser dynamisches Glas (SageGlass) gehört zur Kategorie des biophilen Designs, da es den Nutzern der Räume eine ungestörte Sicht auf die Landschaft und Zugang zu natürlichem Tageslicht ermöglicht. In Bezug auf den Arbeitsplatz sind Mitarbeiter in Büroumgebungen mit Zugang zu Naturelementen, wie zum Beispiel Vegetation und Sonnenlicht, nicht nur um 6 Prozent kreativer und um 15 Prozent produktiver, sondern fühlen sich auch wohler. Darüber hinaus sagten 93 Prozent der Mitarbeiter, dass ein Raum mit Tageslichtbeleuchtung eine positive Auswirkung auf ihre Leistungsfähigkeit hat, und 93 Prozent stimmten zu, dass Zugang zu natürlichem Tageslicht die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz erleichtert.

Mit unserem elektrochromen Glas, das den Zugang zu natürlichem Tageslicht und die optische Verbindung zur Natur ermöglicht - woraus sich Vorteile wie erhöhte Produktivität, mentale Erholung und weniger Fehlzeiten ergeben - hat SageGlass das Potenzial, die Zukunft des modernen Arbeitsplatzes umzugestalten.

Immer mehr innovative Unternehmen investieren in bessere Arbeitsbereiche für ihre Mitarbeiter, denn dies kann sich günstig auf Arbeitsmoral und Ergebnisse auswirken. Die Schaffung eines Arbeitsplatzes, der die Mitarbeiter mit der natürlichen Umgebung verbindet, ist nicht lediglich ein moderner Luxus; es ist eine sinnvolle wirtschaftliche Investition in Gesundheit, Produktivität und Innovation.